zum Menü Startseite

Abschlussfahrt der Klasse 10a

Unsere Studienfahrt startete am Montag den 19.09. um 7.00 Uhr in Heidelberg am Werderplatz. Nach einer angenehmen und lustigen 14 stündigen Fahrt, erreichten wir das Hotel Nettuno in Brenzone. Dort bekamen wir unsere Zimmer zugeteilt und nahmen unser Abendessen ein. Auch unser Busfahrer war mit dabei.
Am nächsten Tag ging es um acht Uhr mit dem Bus in die Stadt der Liebe, Verona. Uns begrüßte dort unsere Stadtführerin und wir machten uns auf den Weg zu Julias berühmten Balkon. Unsere gesamte Klasse stellte sich den Balkon größer vor. Die Fotos mit Julias Bronzestatue durften natürlich auch nicht fehlen! Danach ging es mit der Stadtführung weiter und wir erfuhren sowohl einiges über die Geschichte Veronas als auch über das Leben von Romeo und Julia und wie weit dieses der Wirklichkeit entspricht. Mit Blick auf die Etsch spendierte Frau Huppertz uns noch ein Eis aus der Besten Eisdiele Veronas. Das Ende der Stadtführung war die Arena von Verona. Von dort aus konnten wir uns dann selbst noch einmal einen Eindruck von der Stadt verschaffen. Mit vollen Einkaufstüten und geschaffen Schülern und Lehrern fuhr uns unser Busfahrer zurück zum Hotel. Vor dem Abendessen hatten wir noch Zeit das kleine Örtchen Brenzone zu erkunden.
Der Mittwoch begann mit einem schnellen Frühstück damit wir punkt sieben Uhr nach Venedig aufbrechen konnten. Nach drei Stunden Bus fahren und einer holprigen Bootsfahrt versammelten wir uns am Markusplatzt, um in Gruppen die kleinen Gassen von Venedig kennen zu lernen. Für die meisten ging es zuerst in den Hardrock Café Shop, wo auch unser Lehrer die Styling Tipps einiger Mädchen dankbar annahm. Die weiteren zwei Stunden vergingen wie im Flug, denn jetzt trafen wir uns wieder am Markusplatz und hießen unsere Stadtführerin willkommen. Mit ihr erkundeten wir den wunderschönen Markusdom, gingen über die Realtobrücke und erfuhren einiges über das ursprüngliche Venedig. Die Fahrt zurück zum Hotel verlief überaus still, da der Großteil der Klasse schlief. Wieder im Hotel haben wir auch direkt zu Abend gegessen. Leider fanden sowohl einige Mitschüler als auch unsere begleitenden Lehrer diese Nacht kaum Schlaf, da in unserem Hotel eine überaus laute Privatfeier stattfand, bei der es sogar ein Feuerwerk gab.
Der neblige Donnertag startete diesmal erst um halb neun mit verschlafenen Gesichtern. Trotz alldem haben wir uns auf den Weg nach Sirmione gemacht. Diese Ortschaft erreichten wir allerdings erst nach einem langen Fußmarsch. In Gruppen sahen wir uns dann die Altstadt und die Scalierburg an. Besonders beeindruckt waren wir von den zahlreichen Eisdielen, in denen wir Eis kauften, das dreifach so groß war wie in Deutschland. Um die Mittagszeit besserte sich das Wetter und wir machten uns auf den Weg zum Monte Baldo. Aus Erzählungen erfuhren wir wie beeindruckend der Blick auf den Gardasee gewesen sein muss. Wegen Höhenangst blieben wir beide mit einer weiteren Schülerin und Herrn Beck jedoch unten. Den Abend versüßten wir uns mit einer Abschluss Piraten Party. Wir kamen auf den Geschmack von Herrn Becks Tanzküsten und lernten unsere Lehrer ganz neu kennen. Es war ein gelungener Abschluss nach dem wir alle hundemüde ins Bett gingen.
Mit gepackten Koffern und zwiegespaltener Stimmung beendeten wir unsere Studienfahrt und begrüßten nach 13 Stunden Fahrt am Freitagabend unsere Eltern zurück in Deutschland.
Zusammenfassend können wir uns über eine gelungene, spaßige und erfahrungsreiche Abschlussfahrt freuen. Wir danken vor allem Frau Huppertz und Herrn Beck für die tolle Zeit und das sie es mit so vielen Mädchen eine Woche lang ausgehalten haben. Wir hoffen sie hatten genauso viel Spaß wie wir!
Emma Link und Melanie Zahlmann, Klasse 10a

Termine

Mo, 04.11.2019
- Fr, 15.11.2019
Klasse 10a: Studienfahrt nach Berlin
Fr, 15.11.2019
17.30 -19.30 Uhr (auf dem Schulgelände)
Schulfest "Novemberleuchten"
So, 17.11.2019
Frühstück im Winter
Mi, 20.11.2019
Schulkonferenz
Do, 21.11.2019
- Fr, 22.11.2019
Klasse 10a: Eurokom-Prüfung

> alle Termine anzeigen